RAUM FUER ENTFALTUNG

Über mich

Kinderangebot

Raum für Entfaltung

Tiertherapie

Hund/Mensch TEAM

Startseite Kontakt Sitemap Impressum Interne Links

Verhaltensprobleme

Ihr Hund zeigt Psychotisches Verhalten dieses durch Ereignisse in der Umwelt ausgelöst wird oder durch organische Fehlfunktionen?

Stress, Angst, Aggression....WICHTIG vor Beginn einer Verhaltenstherapie ist es Krankheiten und organische Fehlfunktionen, Schmerzen etc durch Abklärung eines Tierarztes auszuschließen.

Wir kennen es von uns, Stress und Schmerzen machen leicht reizbar.

Was sind nun diese sogenannten Verhaltensprobleme beim Hund - so wie wir Menschen sie gerne nennen?

-zeigt aggressive Verhaltensweisen Menschen oder anderen Hunden / Tieren gegenüber
-zeigt unerwünschtes Bellverhalten, kläffen
-kann nicht alleine bleiben
-zeigt ausgeprägtes Territorialverhalten, lässt Besucher nicht ins Haus
-Leidet unter Klaustrophobie
-ist generell mit seiner Umwelt überfordert (Stress zu Hause, Stress im Aussen)
-zeigt ängstliches, unsicheres Verhalten
-zerstört Dinge
-ist immer noch nicht Stubenrein
-u.s.w

Sofern das Tier gesund ist kann man Verhalten durch beobachten - verstehen - verändern. Jedoch passiert das nicht über Nacht und kaum innerhalb einer Woche. Es erfordert viel Zeit, Klarheit und Konsequenz Seitens des Hundeführers, Wissen über Ausdrucksverhalten und Kommunikation ist unumdenkbar. Ich begleite Sie gerne auf diesem Weg.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 775.